Wednesday, 27. July 2017 You are not logged in... [Log In]
 

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2004

In einer bayernweiten Recherche wurden die aktuellen Gebühren für die kommunale Abfallentsorgung auf Basis der im Internet verfügbaren Gebührensatzungen der öffentlich- rechtlichen Entsorgungsträger ermittelt.

Die Recherche soll einen umfassenden Überblick über die Gebührenstruktur und die Gebührenhöhe im Holsystem der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger in Bayern ermöglichen. Das in den Abfallgebühren enthaltene Leistungsspektrum soll dabei mit berücksichtigt werden. Die Gebührenzusammenstellung erstreckt sich auf 80 der 86 öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. Diese repräsentieren etwa 93 % der Einwohner Bayerns. Körperschaften, in denen die Gebührenerhebung auf Gemeindeebene erfolgt, wurden in der Untersuchung nicht berücksichtigt. 16 Kommunen sind in insgesamt sechs Zweckverbänden organisiert. Liegen innerhalb dieser Abfallzweckverbände unterschiedliche Gebührenstrukturen in den jeweiligen Landkreisen oder Städten vor, so wurden diese einzeln berücksichtigt. Grundlage der Gebührenerhebung ist ein Modellhaushalt mit 4 Personen, der das jeweils kleinste zugelassene Restmüllsammelgefäß nutzt. Sofern Bio- und Papiertonnen angeboten werden, sind auch diese mit dem kleinsten zulässigen Volumen berücksichtigt.

Inhalt:
Kosten

  • Gebühren, Kosten und Effizienz
  • Mehr Effizienz durch kommunales Benchmarking
  • Hausmüllsammlung
  • Entsorgung von Sperrmüll
  • Sammlung von Bioabfall
  • Grüngut
  • Sammlung und Verwertung von Altpapier
  • Sammlung und Verwertung von Elektronikschrott
  • Entsorgung von Problemabfall
  • Gesamtkosten von A - Z
  • Bandbreite der Gesamtkosten

Gebühren

  • Gebührenumfrage
  • Abfallgebühr im Überblick
  • Gebühren bei zusätzlicher Papier- und Biotonne
  • Gebühren und Sperrmüllsammlung
  • Gebühren bei thermischer Behandlung
  • Gebührenentwicklung 1998 bis 2003
  • Gebührenänderung 1998 bis 2003

Leistung und Effizienz

  • Zur Aussagekraft von Gebührenvergleichen
  • Entsorgungsstandards in den Ländern
  • Abfallaufkommen – Vermeidung
  • Getrennte Erfassung – Verwertung
  • Restabfallbehandlung
  • Ablagerung
  • Gebühren in den Ländern
  • Entsorgungsleistungen in den Ländern
  • Vergleich von Gebühren und Entsorgungsleistung
  • Abfallentsorgung in Europa
  • Abfallgebühren in Europa

Ausblick



Copyright: © Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Source: Kosten und Gebühren 2004 (April 2004)
Pages: 38
Price: € 0,00
Autor: Dipl.-Ing.(TU) Werner P. Bauer
Dipl.-Ing. (FH) Markus Stahl
Dipl. Wirtschafts-Ing. (FH) Bernhard Lipowsky

  Display article for free   



BEST PRACTICE

Waste-to-Energy (WtE) facility

Renergia, a brand new Waste-to-Energy (WtE) facility opened in Canton Lucerne, shows that Waste-to-Energy can provide reliable heat for industries.

Category: Incineration / Waste-to-Energy plant
Executing firm: Renergia Zentralschweiz AG

MBT Ljubljana, Slovenia

In Slovenia arises one of the largest and most modern waste treatment plants in Europe.

Category: Recycling / MBT
Executing firm: STRABAG AG

Flue Gas Cleaning

The final unit of the incineration plant is one of the most important parts as it has the objective of cleaning the air pollutants produced.

Category: Incineration
Executing firm: ete.a - Ingenieurgesellschaft für Energie– und Umweltengineering & Beratung mbH

Batch Dry Fermentation

The biogas produced from the waste can be converted in a CHP to electrical and thermal energy or fed as processed bio-methane into the natural gas grid or used as fuel (CNG).

Category: Recycling / Fermentation
Executing firm: BEKON Energy Technologies Co. & KG

MBT Warsaw, Poland

The Bio-Dry™ system is a static, aerated and flexibly enclosed reactor for the biological drying of various solid waste matters containing some biodegradable contents.

Category: Recycling / MBT
Executing firm: Convaero GmbH

 
  Advertise with us | Sitemap | Contact | Legal © 2009, WtERT GmbH